Jenny Foster

Hallo,

ich bin Jenny Foster. Schön, Sie auf meiner Website begrüßen zu dürfen.

Seit ich denken kann, liebe ich es, Geschichten zu erzählen. Manchmal muss ich immer noch den Kopf schütteln über mich selbst. Ich und Romane schreiben? Und dann ausgerechnet SciFi Liebesromane? „Niemals“, hätte ich noch vor ein paar Jahren gesagt. Dazu bin ich viel zu sehr im Hier und Jetzt gefangen. Der Gedanke daran, wie groß das Universum ist und wie klein wir dagegen erscheinen, macht mich ehrfürchtig. Die Vorstellung eines Schwarzen Loches, das mich verschlingen könnte, bereitet mir Alpträume. Und doch – irgendetwas an der Vorstellung von Aliens, die kreuz und quer durchs Universum fliegen, um die Liebe zu suchen, ließ mich einfach nicht los. 

Und schon war die Idee zu meinem ersten SciFi Roman mit einem außerirdischen Alphamann geboren. Es macht nichts, dass dieser erste Versuch noch heute in der Schublade liegt und dort auch lieber bleiben sollte. Mittlerweile gibt es mit der Betania Breed Serie und einigen Einzeltiteln eine ganze Reihe von SciFi Liebesromanen, in denen starke, leidenschaftliche Alienmänner auf die eine Frau treffen, die ihr Universum durcheinanderwirbeln wird. Es ist mir jedes Mal eine Freude, ihre romantischen und aufregenden Geschichten einzufangen! Meine andere Leidenschaft beim Schreiben gilt den Kreaturen, die sich am Rande unserer Welt bewegen. Paranormale Liebesromane zu schreiben bedeutet für mich, über Männer und Frauen zu schreiben, die anders sind als normale Menschen. Ob es nun der leibhaftige Tod ist, der die Frau fürs Leben (nach dem Tod) trifft, ein Mann, der Geister sehen kann oder ein ungezähmter Gestaltwandler, spielt keine Rolle für mich. Wichtig ist, dass diese außergewöhnlichen Männer bereit sind, alles für die Frau zu tun, die ihr Herz gewonnen hat. Die Frauen, über die ich schreibe, stehen den Männern in nichts nach. Ich liebe meine Heldinnen stark und bereit, sich den Herausforderungen zu stellen, die die Liebe mit sich bringt.

Neben paranormalen und zeitgenössischen Romanen gilt meine Leidenschaft den Regency Liebesromanen. Als Emmi West schreibe ich diese klassischen Liebesgeschichten ohne einen Hauch von Übernatürlichem, aber mit der gleichen Gefühlsintensität, die Sie in meinen paranormalen Geschichten hautnah erleben. Zur Website von Emmi West geht es hier entlang.

Neben dem Schreiben gilt meine Liebe zwei Dingen: dem Lesen und meinen beiden Hunden. Manchmal backe ich zwar auch, um mich zu entspannen, aber noch viel lieber tauche ich lesend oder schreibend ein in fremde Universen. Ich kann nie aufhören darüber zu staunen, wie viele Welten in unseren Köpfen schlummern, und freue mich über jedes Buch, das mich die Zeit vergessen lässt.

Dafür, dass ich nicht den ganzen Tag vor dem Laptop sitze oder die Nase in ein Buch stecke, sorgen meine Fellnasen Fidel und Trude. Mein Tag beginnt und endet mit den beiden Quatschköpfen, die mir auch schon mal Bescheid sagen, wenn ich zu lange schreibe. Ohne die schwarzen Bestien wäre meine Wohnung zwar sauberer, aber ich würde nicht mindestens einmal am Tag lachen. Die besten Twists für meine Geschichten sind mir übrigens immer eingefallen, wenn ich mit den beiden unterwegs war!

Doch noch einmal zurück zum Schreiben.

Vor ein paar Jahren habe ich mich mit anderen Indie-Autorinnen zusammengetan, um einander bei der Karriere und beim Promoten unserer Bücher zu unterstützen. Wir alle schreiben Liebesromane mit Leidenschaft, mit Heldinnen und Helden, die alles geben (und manchmal noch mehr als das), um das zu finden, was in jedem Leben das Wichtigste ist: die Liebe. Wenn Sie wie ich ein notorischer Vielleser sind, der gerne auch mal über den Tellerrand des Lieblingsgenres hinausschaut, werden Sie jede Menge erstklassiger Unterhaltung finden. Eine kleine Warnung am Rande: Taschentücher sollten Sie sich vielleicht gleich bereitlegen. Denn von himmelhochjauchzend bis zu Tode betrübt werden Sie in unseren Büchern alles erleben, was einen packenden Liebesroman ausmacht.

Schön, dass Sie sich die Zeit genommen haben, mehr über mich zu erfahren. Ich freue mich sehr darauf, Ihnen auf meiner Website und in meinem Newsletter regelmäßig einige unserer neuesten Lieblingswerke vorzustellen.

Ihre

Jenny Foster

Anmeldung Für News und Sonderaktionen

Sie mögen Liebesromane und möchten keine Bücher von Jenny Foster verpassen? Kein Problem. Tragen Sie sich einfach für Jennys Newsletter ein, und Sie werden rechtzeitig über kostenlose Sonderaktionen und Neuerscheinungen informiert. Den Alien-SciFi Liebesroman »Die Gefangene« erhalten Sie als Geschenk.

Info und Anmeldung zu Jenny Fosters Insider-Team


Hello,

I am Jenny Foster. 

Ever since I can remember, I have loved to write. These days, I concentrate mostly on romantic paranormal stories and sci-fi novels.

Sometimes I still shake my head at myself. Me and sci-fi? “Never,” I would have said, even just a few years ago. I am much too caught up in the here and now for that. Thinking about how big the universe is, and how small we are in comparison, leaves me awestruck. Just the idea of black holes gives me nightmares, especially when I consider the possibility of being swallowed up by one. And yet – something about the idea of aliens just wouldn’t let me go.

That is how the idea of my first alien novel with an extra-terrestrial was born. It doesn’t matter that this first try is still in the bottom of a drawer, and that it definitely should stay there. Now I am able to develop my aliens into characters that speak to my romantic side: men who just happen to come from a distant galaxy, but who are also as loveable, crazy and passionate as I want them to be (and you, too!) 

My other passion in writing is for the creatures who live at the edge of our world. Werewolves, panther shifters and possibly vampires – all of them fascinate me. So, I try to capture them with the help of my keyboard and bring them to life. However, I gave up trying to tame them a long time ago.

Other than writing, I am passionate about two things: reading and my dog. Sometimes I also bake in order to relax. But I would much rather dive into strange worlds. It never ceases to amaze me how many strange worlds are snoozing in our heads, and I look forward to every book that makes me lose track of time.

My dog makes sure that I don’t spend all day in front of my laptop or with my head buried in a book. My day begins and ends with the little black rascal, who also lets me know if I have been writing for too long. Without this clown, my apartment would definitely be cleaner, but I would probably weigh 40 pounds more and wouldn’t laugh at least once a day.

Let’s get back to writing.

A few years ago, I got together with other Indie-authors, so we could support each other in our careers and in promoting our books. All of us love to write romance novels with heroes and heroines who give everything (and sometimes more) to find what is most important in every life: love. 

Sincerely,

Jenny Foster