Asher: Destiny

Ich bin Asher Jackson.
Ich sehe die Geister der Menschen,
die noch eine Rechnung mit den Lebenden offen haben.

Asher: Destiny

Paranormaler Roman (18+), Band drei der Grim-Reihe.

Schatten, die ich jage.
Gerechtigkeit, für die ich sorge.
Frauen, die ich … ah, die Frauen.

Die Prioritäten in meinem Leben sind klar definiert. Ich habe eine Aufgabe und es gibt ein Mittel, das mich die Schattenseiten meines Lebens vergessen lässt.

Destiny tanzt zum richtigen Zeitpunkt in mein Leben. Sie ist der helle Gegenpart zu meiner Dunkelheit. Als ich sie sehe, weiß ich: Diese Frau gehört zu mir. Sie ist leidenschaftlich wie keine andere und gibt mir alles, was ich brauche. Ihr Körper, ihre Bereitschaft, sich mir zu öffnen, ihre Finger auf meiner Haut – sie ist perfekt.

Doch dann entdecke ich ihr Geheimnis.
Destiny braucht Hilfe und ich bin der Einzige, der sie ihr geben kann.
Sie zu retten bedeutet, sie zu verlieren.

Und die Kreatur an meiner Seite, die ich den Jäger nenne, ist zum ersten Mal machtlos.

Wie wird es mir gelingen, die Herausforderung ohne ihn zu meistern?

Asher: Destiny ist ein paranormaler Roman von USA Today Bestsellerautorin Jenny Foster. Band drei der Grim-Reihe. Alle Geschichten können als Einzelbände gelesen werden, ohne dass Sie etwas verpassen.

Warnung: Mit Sicherheit nur für erwachsene Leser.
Länge: ca. 220 Buchseiten

Asher: Destiny ist erhältlich auf Amazon. (November 2020)


Bewertungen:

coming soon!


Leseprobe Asher: Destiny

coming soon!

Asher: Destiny ist erhältlich auf Amazon.

Trivia zu Asher: Destiny

Manchmal entwickeln Nebenfiguren ein Eigenleben. Für einen Autor ist das ein gutes Zeichen, heißt es doch, dass dieser Charakter mehr ist als nur ein Stichwortgeber für den Protagonisten. Man muss als Geschichtenerzähler nur aufpassen, dass diese lebendig gewordenen Figuren ihrem Schöpfer nicht auf der Nase herumtanzen!

So ein Charakter mit einem überraschend starken Willen ist Harley, der Boss der lokalen Motorradgang Death’s Army. Der Biker mit dem roten Bart war sofort der Liebling meiner Editorin (auch das ist ein gutes Zeichen). Als er also verlangte, in Band 3 der Grim–Reihe öfter aufzutreten, habe ich seinen Wunsch gerne erfüllt.

In „Asher: Destiny“ wendet er sich hilfesuchend an seinen Kumpel Asher, weil er befürchtet, dass ein Geist auf dem Clubgelände sein Unwesen treibt. Aufgewühlte Erde deutet darauf hin, dass ein Toter versucht hat, sich seinen Weg aus dem Erdreich zu bahnen. Aber wer könnte dieser Tote sein? Harley mit seinem weichen Kern unter der rauen Schale ist mittlerweile auch einer meiner Lieblinge. Falls ihr wollte, dass seine Rolle in einem möglichen vierten Band noch ein bisschen ausgebaut wird, lasst es mich wissen. Ich glaube, Harley ist bereit zu neuen Schandtaten …

Photo by Jakob Owens


Band 1 der Grim-Reihe: Grim
Band 2 der Grim-Reihe: Asher: Temptation
Band 3 der Grim-Reihe: Asher: Destiny

Zum Blogeintrag: